top of page

Mi., 26. Juni

|

Stuttgart

!Ausverkauft! "Premiere" Zirkuswerk - Killing Time

Die Gegenwart ist die Werbepause auf dem Sofa vor der Glotze: Zwischen den Filmen “Scheisse, wie ist das denn gelaufen?” Und “Naja, dann mach ichs morgen halt anders”. Dave Finscher, DJ

Tickets stehen nicht zum Verkauf
Jetzt andere Veranstaltungen ansehen
!Ausverkauft! "Premiere" Zirkuswerk - Killing Time
!Ausverkauft! "Premiere" Zirkuswerk - Killing Time

Zeit & Ort

26. Juni 2024, 19:30 – 21:00

Stuttgart, Ruppmannstraße 2, 70565 Stuttgart, Deutschland

Über die Veranstaltung

Vielleicht passiert alles wirklich Bedeutende in den zufälligen, ungeplanten Momenten. In den “Lücken” der Geschichte.

Aber wer sind wir in diesen Momenten ohne Definition, und wofür nutzen wir sie? Für Verschwendung, Rausch und Fest? Für Harmonie und Schönheit? Für Auseinandersetzung, Konfrontation und Konflikt? Für theoretische Erkenntnis-Findung? Welche Ereignisse sind uns als Kollektiv eingebrannt, und zwingen uns trotz unserer Errungenschaften humanistischen Denkens in die Wiederholung immer gleicher Zyklen, Denkmuster und geschichtlicher Abläufe?

Die ArtistInnen des Ensembles Zirkuswerk haben sich mit transgenerationalen Spuren in ihren eigenen Biografien auseinandergesetzt, um herauszufinden, wie die Spirale unserer kollektiven Geschichte mit unserer individuellen Prägung zusammenhängt. In einer Kombination aus Akrobatik, zeitgenössischem Tanz, und Theater bewegt sich das Ensemble Zirkuswerk mit Humor und Selbstironie haarscharf an den Grenzen des kairologischen Momentes entlang, streitet, liebt, weint, schwitzt, und erforscht, warum wir dem ewigen Kreislauf von Krieg und Frieden scheinbar nicht entrinnen können.

Eventuell kommt jedoch alles ganz anders als geplant.

Ensemble Zirkuswerk: Ben Bräuning, David Finscher, Dennis Hauer, Jan Stein, Jonas Wacker, Kim Boller, Lena Biedlingmaier, Linda Werz, Melissa Tosun Escamilla, Richard Below, Tanja Strass

Regie+Konzeption: Veronika Reichard-Bakri

Konzeption+Material-Entwicklung: Esther Falk

Musik+Sound: David Finscher

Licht-Technik: Jens Volpp

Grafik+ Layout: Falk Krohmer

Altersempfehlung: 14 Jahre

Hinweis: Das Stück behandelt das Thema Krieg und verwendet Stroboskopeffekte

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page